Katsushika Hokusai

Katsushika Hokusai, geboren 1760 im heutigen Tokio, begann im Alter von 15 Jahren eine Lehre als Blockschnitzer. Er reiste durch Japan und wechselte häufig seine Lehrer und Schulen und auch seinen Namen. In seinem fast neunzigjährigen Leben verwendete Hokusai rund 30 Namen, darunter auch Gakyojin, das mit „verrückt auf Malen“ übersetzt werden kann. Hokusai wurde vor allem durch seine Bilderserie „36 Ansichten des Berges Fuji“ berühmt. Daraus entstammt sein berühmtestes Bild „Die große Welle vor der Küste bei Kanagawa“. Die Japaner zählten Hokusais Werke eher zur „Gebrauchskunst“, in Europa dagegen trug sein Werk zum Japonismus bei, inspirierte Künstler wie Vincent van Gogh, Paul Gauguin, Egon Schiele und Gustav Klimt und beeinflusste den Jugendstil.
Die Welle Tischuhr, Artis Orbis, Hokusai

Tischuhr Die Welle, Hokusai, Kristallglas, H 18,5 cm, mit Batterie, Mit Echtgold-Dekor, L/B/H in cm: 11.00/ 4.50/ 18.50, Goebel Porzellan

85,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)